ROCK AM BERG Merkers

Kategorie: Tourdaten, Festival, Open Air, Präsentationen

Nächster Termin:

No Votes
Bewertung:
Event Foto
Event Foto

Vom 15.- 17.06.2017 gibt es die bereits 12te Auflage unseres D.I.Y. Festivals!!!

Unser Festival steht klar unter dem Motto- WIR ROCKEN RECHTS WEG!!!
und Grauzone kommt bei uns gar nicht in die Tüte. Unser Kampf gegen Faschismus, Rassismus, Diskriminierung, Homophobie, "Ich bin kein Nazi, ABER..." Slogans...usw. bringt uns viel Gegenwind und auch Bedrohungen ein, ABER wir lassen uns nicht verbiegen- VON NIX UND VON NIEMANDEN!!!
Wenn Thüringen eins zu bieten hat, dann ist das vor allem sehr viel provinzielles Hinterland. Nicht umsonst hat sich das Bundesland inzwischen zu einem der Kernländer des Rechtsrocks entwickelt. Nazis fühlen sich hier ungestört und sind es leider auch viel zu oft. Doch sollen wir uns mit diesem ekligen Umstand einfach so abfinden? Nein!

Dies dachten sich jedenfalls einige junge Menschen aus dem Westen des Wartburgkreises und riefen vor nunmehr 12 (!!!) Jahren das „Rock am Berg“Festival ins Leben. Hier und da musste in der Vergangenheit wegen nervigen Auflagen die Location gewechselt werden, um nun endlich da anzukommen, wo man auch heute noch das Festival veranstaltet: im Waldstadion in Merkers.

Doch wer ist eigentlich dieser „Merkers“ und geht es ihm gut? Falsche Frage! Merkers ist ein Ort am Nordrand des thüringischen Teils der Rhön und vielen höchstens durch das Erlebnisbergwerk bekannt. Aber für junge, alternative Menschen ist Merkers vor allem eins: verdammtes Hinterland. Was zum Teufel macht man hier? Wegziehen, Haus bauen, Bierbäuche züchten? Nein, es gilt dieses Ödland zu beleben! Sicher kann man nicht von heuteauf morgen ein zweites „Rock am Ring“ aus dem Hut zaubern. Das will man auch gar nicht, denn im „Rock am Berg“ steckt knietief Punkrock. Und was heißt Punkrock? D.I.Y.!!!! So sieht es aus und so sollte es bleiben.

Mit vielen helfenden Händen und einer familiären Crew, wuchs das Festival zu dem was es jetzt ist: 3 Tage, 30 Bands, Punk, Hardcore, SKA, Hip-Hop, Liedermaching und was weiß ich. In diesem Jahr beginnt die Sause erstmals am Donnerstag (15.06.2017) und ab diesen Tag ist eins angesagt: Wohlfühlen! Denn das Festival macht das, was viele größere Veranstaltungen leider nicht mehr machen: Es erfolgt eine klare Abgrenzung von Faschismus, Rassismus, Homophobie und Grauzone. Also 3 Tage frei von besorgten Bürgern, Spießern und allen anderen Arschlöchern. Wann hat man das schon mal? Wann gibt’s das überhaupt?

Termine

Ähnliche Veranstaltungen - Open Air